Herzlich willkommen

img_2012_08_08_0228 (2)Dietfurt 445 Einwohner, 400 m üNN
Es gibt nur wenige Orte im Süden des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen, die ihre Geschichte in eine so ferne Vergangenheit zurückverfolgen können wie Dietfurt.
Bereits 802 ist Dietfurt urkundlich erwähnt, und es darf aufgrund dessen eine viel frühere Gründung angenommen werden. Dietfurt liegt an der Altmühl bei Treuchtlingen an der ewig alten und jungen Handelsstraße zwischen Süd- und Nordeuropa. Der Name Dietfurt wird aus dem Althochdeutschen deota (Theotfurt) und aus dem Mittelhochdeutschen diet abgeleitet und bedeutet jeweils das niedrige Volk – Volksmenge –  Heervolk. Durch die Lage an dem Fluß Altmühl war Dietfurt eine allgemeine Furt bzw. Volksfurt und für jedermann zugänglich.
Es sind in Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz neun Orte mit dem Namen Dietfurt bekannt, die jeweils an Wasserläufen liegen und schon seit dem frühen Mittelalter alle dem selben Zweck dienten: Kreuzung der Straße mit dem Fluss.

Dietfurt ist der Eingang zum romantischen Altmühltal. Es ist ein schön gelegener Ortsteil von Treuchtlingen.
In den Wäldern, die bis an den Ort heranreichen und entlang der Altmühl, sind herrliche Spaziergänge möglich.

Sie können Dietfurt als Ausgangspunkt für viele Unternehmungen wählen, sei es

Impressum